Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Cras sollicitudin, tellus vitae condimentum egestas, libero dolor auctor tellus, eu consectetur neque.

Und jetzt mit ENTER deine Suche starten
 

Die Kohle-Manufaktur & BBQ-Kollegen – was ein Tag!

Onkel-Kethe.de / Allgemein  / Die Kohle-Manufaktur & BBQ-Kollegen – was ein Tag!
Die Kohle-Manufaktur

Die Kohle-Manufaktur & BBQ-Kollegen – was ein Tag!

Ein Tag, der nicht besser sein kann. Ein Wochenende, das nicht besser starten kann. Nur noch bis um 13 Uhr arbeiten und meine Arbeitskollegen vor Aufregung verrückt machen. Gleich geht es los – auf den Weg nach Köln zum Event von Die Kohle-Manufaktur. Im Vorfeld habe ich mich natürlich über alle Einzelheiten und die Teilnehmer erkundigt. Als ich erfahren habe wer alles dabei ist, stieg die Freude ins unermessliche!

Die Liste kam in mein E-Mail Postfach und ich war direkt begeistert! Markus von 0815BBQ, Sascha von Redmountain BBQ mitunter super BBQ Blogger die man vom lesen her schon länger kennt, jedoch nie getroffen hat. Darunter ebenfalls bekannte Gesichter wie Martin von soupsfornoobs, Thomas von baconzumsteak und Stefan von poggegrillt. Mit Thilo von Hasencore, Gingerism, Niederrhein BBQ, Vikings BBQ & Christian von Meat-In ist die Runde schließlich Komplett.

Es ist ein Wahnsinns Gefühl in diesen Hinterhof hinein zu gehen. Die Crew von Public Affairs und die Köpfe hinter den Premium Grillbriketts haben sich ordentlich was einfallen lassen. (Großes Lob an dieser Stelle!) Die Deko, bestehend aus alten Werkbänken und Werkstattinterieur, setzt das Produkt visuell bestens in Szene. Super Aufmachung, schöne Dekoration und es ist wirklich für alles gesorgt. Der Spezialgast, der zugleich auch Grillweltmeister ist, wird uns gleich ein geniales Potpourri aus feinsten BBQ Köstlichkeiten aufs Rost zaubern.

Doch bevor es los geht, stellt Philipp sich und die Macher der Premium Grillbriketts vor. Instruiert in alle Details ergreift Camillo von DonCaruso das Wort und erzählt uns was er gleich serviert. Wie man den Gesichtern ansehen kann, freuen sich schon alle auf das Fleisch und können es gar nicht erwarten es zu verkosten.

Ich mache die Runde und stelle mich den unbekannten Gesichtern vor. Schließlich bin ich derjenige, der auf Grund der Parkplatzlage als letzter eingetroffen ist. Endlich die Jungs kennenlernen – endlich über das Liebste unserer Hobbys quasseln und philosophieren! Und plötzlich ist man mitten drin. Alles ist so familiär und verbunden.

Ideale Atmosphäre, die Sonne scheint vom Himmel und die Kohle glüht und glüht. Camillo legt die Vorspeise auf. Picanha und Chorizos vom Spieß „Assado Style“. In einer anderen Kugel gart schon der Schweinerücken am Knochen mit Schwarte vor sich hin und duftet hervorragend! Die Pimientos in die Pfanne und auf gehts!

Insgesamt vier Kugelgrills, die darauf warten bestückt zu werden, sind voll mit heißen Kohlen und werden nun nach und nach bestückt. Die Vorspeise – ein Traum! Ich muss zugeben, dass ich Picanha zum ersten Mal esse und vor allem genieße! Wie saftig! Wie einfach! Wie lecker! Wie gut das ich die Roti von Moesta habe, denke ich mir in dem Moment.

Die Pimientos mit Feta, ebenfalls ein Genuss! Zusammen mit Brot und der Butter von Camillo beginnt nun die Völlerei. Noch schnell ein kaltes Grevensteiner aus der Eiswanne schnappen und zurück zum Tisch mit dem aufgeschnittenen Picanha.

Während die sexy Kurven des Porterhouse Steaks von uns Bloggern fotografiert werden, landen die Garnelen währenddessen auf dem Grill. Geküsst von der Flamme sind diese ordentlich knusprig geworden, sodass man die Schale ganz einfach mit essen kann. Die Steaks haben wohl gemerkt ein Einzelgewicht von über einem Kilo!

Die Schale mit den Garnelen wird vor den zwei Salat Schüsseln gestellt, die eigentlich zum Verzehr bestimmt sind aber von allen nur als Deko wahrgenommen werden. „Salat? Habt ihr damit das Fleisch angelockt?“, tönt aus einer Ecke. Lautes Gelächter, wir amüsieren uns köstlich!

Kurz von den Garnelen genascht sind nun auch die Porterhouse Steaks fertig. So zart, unglaublich! Das Fleisch von Der Ludwig macht seinem Ruf alle Ehre. Schlag auf Schlag geht es nun weiter und das Schwein wird aus der Sauna befreit. An den Bildern kann man sehen, wie kross die Schwarte ist.

Kann es noch besser werden? Ja, das kann es! Denn jetzt hat Camillo die Stahlschaufeln in die heiße Glut gelegt. Schaufeln? Ja, ihr habt richtig gelesen – Schaufeln! Er sprüht sie mit Trennfett ein und legt das Dry Aged Entrecôte auf. Er nennt es den „Redneck Beefer“. Der Name passt wie der Bacon auf einen Burger. So etwas habe ich noch nicht gesehen!

Die Kruste die sich darauf bildet ist unglaublich. Aber DonCaruso wäre nicht DonCaruso, wenn er nicht noch ein Ass im Ärmel hätte. Kamera gezückt und aufgenommen: Camillo flipped das Entrecôte auf der Schaufel! Herrlich wie leicht und locker er die Coolness behält und die Leckereien nach und nach auf dem Tisch abliefert.

Das Dessert schaffe ich nicht mehr. Dazu kommt, dass ich schon drei Bier getrunken habe. Die in Alkohol getränkten Apfel- und Birnenstücke sehen wirklich lecker aus. Ok, probieren muss ich diese. Und sie sind wirklich sehr köstlich. Obwohl das Vanilleeis zur Vanillesauce mutiert ist, kann man dies als perfekten Abschluss des Tages bezeichnen.

Es ist mittlerweile halb neun, wir sind alle super gesättigt, die Kartoffeln haben es nicht mehr auf den Grill geschafft und die Briketts, die seit 16 Uhr in der 47er Kugel sind, glühen immer noch! Nach nun 4,5 Stunden hält sich die Hitze immer noch, mit der man locker noch Fleisch grillen kann. Wirklich sehr beeindruckend, gerade im Bezug auf Longjobs wie Pulled Pork oder Rippchen.

Am Ende des Tages bleibt mir nur noch eines zu sagen. Ich habe sehr nette Menschen kennengelernt, mit denen ich zusammen feinstes Fleisch verköstigt habe und das auf höchstem Niveau. Eine Super Veranstaltung, angefangen von der Dekoration, dem sehr freundlichen Team, den Blogger Kollegen, bis hin zum Produkt – die Premium Grillbriketts. Ich bin wirklich überrascht und beeindruckt von dem Brennstoff. Wie sie sich in eigener Nutzung machen werde ich euch demnächst zeigen.

Ihr wollt wissen wo es die Premium Briketts zu kaufen gibt? Dann schaut direkt hier nach. Der Preis für die Kohle (5kg) liegt bei 8,95€. Die Brennpaste im 4er Pack gibt es schon für 4,95€.

Alle mit einem gekennzeichneten Links sind Amazon-Affiliate-Links. Es handelt sich hierbei um eine persönliche Empfehlung. Nähere Hinweise zum Affiliate-Programm sind im Impresssum zu finden.

Schreibe ein Kommentar

Ich stimme zu.