Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Cras sollicitudin, tellus vitae condimentum egestas, libero dolor auctor tellus, eu consectetur neque.

Und jetzt mit ENTER deine Suche starten
 
Ab sofort wird jeder Rosenkohl mögen mit den

Rosenkohl Moinkballs

Onkel-Kethe.de / Alle Rezepte  / Rosenkohl Moinkballs
Rosenkohl Moinkballs

Rosenkohl Moinkballs

In der BBQ-Szene weit verbreitet muss ich euch diesen Snack auch unbedingt näher bringen! Die sogenannten Moinkballs. Der Begriff setzt sich aus den lauten zweier Tiere zusammen. Das „Mooh“ der Kuh und das „Oink“ des Schweines verbindet dieses Gericht miteinander. Im Bereich des BBQ insbesondere Fleisch übersetzt bedeutet es, dass der Speck vom Schwein um eine Kugel Rinderhackfleisch gewickelt wird. Es gibt verschiedene Varianten das Hackfleisch noch zusätzlich zu füllen. Ich zeige euch heute Rosenkohl Moinkballs, die ich vor kurzem zusammen mit dem leckeren Kalbsrücken vergrillt habe.

Direkt zum Rezept

Rosenkohl Moink Ball Zutaten

Als aller erstes habe ich Apfelsaft aufgesetzt um ihn später für die Glace ein zu reduzieren. Nebenbei habe ich mich an den Rosenkohl gesetzt. Den Strunk etwas abschneiden, die äußeren Blätter abnehmen und unten einritzen, damit sich die Hitze beim blanchieren schön ins Innere zieht. Nachdem der Rosenkohl dann im Salzwasser vorgegart und in Eiswasser abgeschreckt wurde wandert er weiter auf trockene Tücher. Hier kann er sich erstmal ausruhen, bis man ihn trocken tupft und kühl stellt.

Jetzt machen wir uns ans Hackfleisch. Dazu habe ich reines Rinderhackfleisch genommen und es mit dem Buletten & Fleischpflanzerl Gewürz von Ankerkraut gewürzt. Alles gut durchgeknetet und abgeschmeckt wandert das Hack schließlich auch in die Kühlung. Bis auf die Glasur ist die Vorbereitung somit abgeschlossen.

Moink Army

Dann machen wir uns mal ans Auslegen der Speck-Scheiben. Alle schön nebeneinander ausgelegt, nicht zu eng aneinander und Piekser bereit gelegt kann es jetzt mit dem Rollen der Moinkballs losgehen. Etwas Hack in die Hand, platt drücken und eine Kugel Rosenkohl hinein. Wichtig ist, dass ihr genügen Hack um den Rosenkohl formt und dieses Fest drum liegt, also gut Rollen.

Ist das Hack erst mal um den Rosenkohl, muss die Kugel nur noch auf die Speck-Scheiben gelegt und eingewickelt werden. Zum Fixieren einen Piekser/Zahnstocher in das Ende der Speck-Scheiben durch die Kugel und fertig sind eure Rosenkohl Moinkballs! Nachdem alle Kugeln gerollt und aufgespießt wurden, wanderten Sie direkt bei 140 RT indirekt auf die Kugel.

In der Zwischenzeit konnte ich mich der Glace widmen. Der Apfelsaft war mittlerweile zu einer Art flüssigem Sirup einreduziert. Nun habe ich noch etwas BBQ Sauce und Honig zum Kontern der Apfelsäure hinzugegeben und einmal aufkochen lassen. Super lecker und Top Konsistenz.

Glasur einkochen

Nachdem der Speck um die Moinkballs schön braun geworden ist nach gut einer Stunden auf dem Grill, habe ich sie durch die Glace gezogen und für eine weitere halbe Stunde auf die Kugel gelegt. Die Farbe und der Geschmack der Glasur ist besser als erwartet. Und dann war es so weit. Die Bällchen waren fertig. Super lecker! Das rauchige der Smokewood Whiskey Chunks in Verbindung mit der Apfelglasur und dem Rosenkohl – ein Gedicht! Auch wenn ihr kein Fan von Rosenkohl seid, solltet ihr diese Verbindung unbedingt mal ausprobiert haben.

Rosenkohl Moinkballs
Rosenkohl Moinkballs
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Rosenkohl Moinkballs
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung Kochzeit
6Personen 45Minuten 60Minuten
Portionen Vorbereitung
6Personen 45Minuten
Kochzeit
60Minuten
Zutaten
Portionen: Personen Einheiten:
Zutaten
Portionen: Personen Einheiten:
Anleitungen
  1. Zu Beginn den Apfelsaft auf 1/3 der Menge reduzieren. Dazu einfach auf den Herd stellen und einkochen lassen.
  2. Für die Bälle zunächst den Rosenkohl waschen, von den äußeren Blättern befreien und al dente blanchieren. Das Hackfleisch mit dem Gewürz ordentlich durchkneten und je 50g Fleisch um den Rosenkohl drücken. Im Anschluss eine Scheibe Bacon herum wickeln und mit einem Zahnstocher fixieren
  3. Den Grill auf 140 °C Garraumtemperatur vorheizen und Die Balls drauf legen. In der Zwischenzeit den eingekochten Apfelsaft mit dem Honig und BBQ Sauce für die Glasur vermengen. Nach einer halben Stunde die Bälle kurz durch die Sauce ziehen und wieder drauf legen. Das wiederholen wir nun 2x alle 10 Minuten, bis die Moinkballs schließlich fertig sind. Guten Appetit
Alle mit einem gekennzeichneten Links sind Amazon-Affiliate-Links. Es handelt sich hierbei um eine persönliche Empfehlung. Nähere Hinweise zum Affiliate-Programm sind im Impresssum zu finden.
2 Kommentare
  • Martin

    Antworten 19. April 2015 20:44

    Ich liebe Rosenkohl. Das mache ich bestimmt auch mal.

  • thecookingknitter

    Antworten 7. August 2015 09:10

    Das klingt und sieht ziemlich cool aus! Muss ich probieren, sobald man hier Rosenkohl bekommt!

Schreibe ein Kommentar

Ich stimme zu.