Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Cras sollicitudin, tellus vitae condimentum egestas, libero dolor auctor tellus, eu consectetur neque.

Und jetzt mit ENTER deine Suche starten
 

Der Ludwig – Die Steaksprechstunde

Onkel-Kethe.de / Allgemein  / Der Ludwig – Die Steaksprechstunde
steaksprechstundejpg

Der Ludwig – Die Steaksprechstunde

Wo liegt eigentlich Schlüchtern? Vor nicht all zu langer Zeit habe ich mich gemeinsam mit Christoph von Chilis-Grillen auf den Weg gemacht. Der Ludwig hat zur Steaksprechstunde geladen.
An dieser Stelle schon einmal vielen Dank an Tina von Lecker&Co für das Bereitstellen des Bildmaterials. Aufgrund der Produktion die etwas länger dauerte als geplant, habe ich selber leider nicht so viele Fotos machen können. Tina war so freundlich und hat mir Ihre aber zur Verfügung gestellt.

Die Ankunft in der Steakschaft bei: Der Ludwig

Gleich beim ersten Anblick nachdem wir aus dem Auto gestiegen sind hat uns aus den Socken gehauen. Endlich sehen wir Sie – die Carnothek (Dry Aged Salzkammer). Noch unbeleuchtet aber das sollte sich am Abend ändern. Vor dem Eingang war ein Pavillon aufgebaut unter dem 3 Grills aufgebaut waren und uns später als Hardware für unsere Blogger Gerichte dienen sollten. Zeitgleich mit uns kamen Tobias von tobias.grillt und seine Frau an.

Ein großer Teil und sowohl neue als auch alte Gesichter haben uns bereits empfangen. Der Pogge war schon mit seiner Kamera bewaffnet in der Steakschaft und hat sich bereits mit Olly von unterhalten. Nach und nach trafen die anderen Blogger ein. Als dann auch die Sauerländer & die Fahrgemeinschaft um Camillo, Thomas und Christian eingetroffen waren, konnte es endlich losgehen.

Der Ludwig Carnothek

Dirk begrüßte uns alle persönlich und gab sich nun die Ehre, uns den Ablaufplan mitzuteilen. Auf dem Plan stand folgendes:

Samstag:
– Jeweils 2 Blogger bereiten ein zuvor eingereichtes Gericht zu. Christoph und ich haben einen Cheeseburger vorbereitet. Später mehr dazu.
– Es wurde über sämtliche Netzwerke und Plattformen zum Probeessen der Kundschaft eingeladen. Super Sache!
– Einzelgespräche und Führung von Dirk persönlich durch die heiligen Hallen insbesondere der Carnothek
– Abend gemütliches beieinander sitzen bei leckeren Getränken und gutem Fleisch

Sonntag
Zerlegekurs (Wurde gecanceled, da es in letzter Zeit viele Events gab, auf denen es bereits Zerlegeseminare gab.)
– Herstellung einer eigenen Bratwurst
– Steaktasting
– Verabschiedung mit abschließendem Gruppenfoto

Ludwig Buddies

Feinstes Fleisch bei Der Ludwig

Ursprünglich waren zwei Stunden für je zwei Gerichte angepeilt. Da die ein oder anderen Vorbereitungen jedoch länger dauerten, wurde der Plan kurzfristig „über Board“ geworfen, was jedoch zu keinerlei Chaos geführt hat. Die Völlerei konnte beginnen! Zwischen der Vorbereitungen und dem „Schicken“ haben wir immer wieder Zeit gehabt, Dirk mit Fragen zu löchern, uns die Salzkammer aus dem Inneren anzuschauen und uns frei umzuschauen.

Rund 100 Dry Aged Rinderrücken hingen in der Carnothek. Sehr beeindruckend! Der Geruch des gereiften Fleisches und der Salzhaltigen Luft, wenn man in den Raum kommt. Da bekomme ich jetzt schon wieder Gänsehaut wenn ich diesen Gedanken damit verbinde, wie die Kammer später beleuchtet im dunklen aussah.

der-ludwig-steak

Unser Gericht bei Der Ludwig: Double Cheeseburger

Zwischen all dem Trubel mussten Christoph und ich auch beginnen unser Gericht zu Schicken. Dazu haben wir jedoch einige Sachen vorbereitet. Ich habe meine Bacon Jam schon vorbereitet und mitgebracht. Mein Buddie hat sich um die Buns gekümmert, die er nach Oli von LivingBBQ gebacken hat (geile Teile!). Als Toppings haben wir uns für geschmorte Rotweinzwiebeln, Käsesauce nach chilis-grillen, Wildkräutersalat, die zuvor angekündigte Bacon Jam und Chilimayo entschieden. Als Beilage gab es Bacon-Kartoffelwürfel aus dem neuen Weber Pommeskorb.

Für die Rotweinzwiebeln habe ich zunächst die Zwiebeln in Ringe runter geschnitten. Mit braunem Zucker ein Karamell angesetzt und mit Marsala und trockenem Rotweit abgelöscht. Zwiebeln drauf, einköcheln lassen und zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Tomami abschmecken.

der-ludwig-burger

Die Aufgaben haben wir natürlich im Vorfeld gut aufgeteilt, sodass wir relativ zügig mit unserem Mise en Place fertig gewesen sind. Kurz vorm schicken wurden die Buns noch flott getoastet und die Patties, je 100g, unter dem Beefer ordentlich eingeheizt. Die Gäste waren sichtlich begeistert! Wir haben wahnsinns Feedback erhalten, was uns sehr gefreut hat. Mir persönlich war der Burger im gesamten etwas zu süß, allerdings ist das auch nur mein persönlicher Geschmack.

Der Abend und Sonntag bei Der Ludwig – #Ginsalabim

Bei der Einführung bereits mit Dirk abgesprochen, mussten die Gin Vorräte noch aufgestockt werden. Scheint aktuell das Lieblingsgetränk vieler Blogger zu sein – meins ebenfalls. Als nahezu alle Gänge geschickt wurden, ist es etwas ruhiger geworden. Die Gäste wurden weniger und man konnte sich Zeit zum Austauschen und gemütlichem beisammen sitzen nehmen. Gekrönt von einem feucht-fröhlichem Abend und einem harten Hotelzimmerboden wurde der Tag schließlich beendet.

Sonntagmorgen ging es dann auch direkt weiter. Nach einer kurzen Nacht ging es ans Wursten. Zur Auswahl standen diverse Gewürze, Kräuter sowie ausgefallene Lebensmittel wie zum Beispiel Gummibärchen und Nutella, welche man eigentlich nicht aus einer Bratwurst kennt. Ich habe mich für Wurst aus Schwein und Lammbrät entschieden. Gefüllt habe ich diese mit gehackten Cashewkernen, Chilis, Limette und Petersilie. Sehr lecker! Auch eine tolle Erfahrung mal selbst gewurstet zu haben.

der-ludwig-wursten

Ich habe viele Eindrücke von dem Event mitnehmen können. Tolle neue Bloggerkollegen die ich kennenlernen durfte, Fleisch von guter Qualität das ich in allen Varianten verkosten durfte wie zum Beispiel Wet Aged und Asche Aged Beef und einen sehr zuvorkommenden und freundlichen Inhaber, Dirk Ludwig.

Alle Teilnehmer im Überblick

Ein ganz besonderes Danke geht auch nochmals an die Damen der Gourmet Connection und ganz besonders an Dirk und sein Team, welches das ganze Wochenende ebenfalls mit am Start war. Ein wahnsinnig spannendes, aufregendes, lehrreiches und tolles Event. Vielen Dank das auch ich ein Teil dieser tollen Runde sein durfte. Anbei noch eine Liste aller Teilnehmer, über die Ihr auf die jeweiligen Gerichte, Blogs und YouTube Kanäle gelangt. Viel Spaß beim Stöbern.

Andreas von Kahuna BBQ
Camillo von Don Caruso BBQ
Christian von MEAT-IN
Christian von Cook with ME.AT
Christoph von chilis-grillen.de
Danijel von Redstyle Cooking
Kerstin von My cooking love affair
Olly von bigBBQ.de
Stefan von poggegrillt.de
Sebastian u. Tim von Sauerländer BBCrew
Thomas von FleischBotschafter.de
Tobias von tobias.grillt.de
Tina von Lecker & Co.

Alle mit einem gekennzeichneten Links sind Amazon-Affiliate-Links. Es handelt sich hierbei um eine persönliche Empfehlung. Nähere Hinweise zum Affiliate-Programm sind im Impresssum zu finden.
Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar

Ich stimme zu.