Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Cras sollicitudin, tellus vitae condimentum egestas, libero dolor auctor tellus, eu consectetur neque.

Und jetzt mit ENTER deine Suche starten
 
Zum Schluss: Asiatisch ungewöhnlich

Teriyaki Beef mit gegrilltem Salat

Onkel-Kethe.de / Alle Rezepte  / Teriyaki Beef mit gegrilltem Salat
Teriyaki Beef mit gegrilltem Salat angerichtet

Teriyaki Beef mit gegrilltem Salat

Der erste Beitrag im neuen Jahr ist zugleich das letzte Rezept vom unglaublichen Moesta BBQ Riverside Battle – Teriyaki Beef mit gegrilltem Salat.

Ein Rezept, welches uns beide völlig gepackt hat. Wir lieben die asiatische Köche und haben uns sehr darauf gefreut, dieses mit etwas ungewöhnlichem vom Grill zu verbinden.

Teriyaki Beef mit gegrilltem Salat Zeitungsartikel
> Zum Pressebericht

Direkt zum Rezept

Das beste kommt zum Schluss

Den Abschluss eines völlig aufregenden und nerven aufreibenden Events macht unser Teriyaki Beef mit einer Beilage, die schon sehr gewagt ist. Gegrillter Salat polarisiert in der Grill Szene fast so wie kein anderes „Gericht“. Dabei ist es unserer Meinung nach eine absolute geniale Geschichte.

Kopfsalatherzen längs halbieren, mit gutem Olivenöl beträufeln und nach belieben würzen. Im Anschluss wird er auf der Schnittkannte angegrillt – der Knaller! Gepaart mit fruchtigen Komponenten und etwas Crunch ein absolutes Geschmackserlebnis.

Dazu dann das asiatisch angehauchte Roastbeef, welches in Teriyaki-Sauce eingelegt und später mit Sesam ummantelt wurde. In Kombination ein wirklich tolles Gericht, was wir auch in Zukunft sicher nicht nur einmal wiederholen werden!

Moesta BBQ Riverside Battle Abschluss

Wenn wir das Wochenende in der WeserHütte einmal mehr Revue passieren lassen, so kommen wieder tolle Erinnerungen hoch, die dieses Event zu dem besonderen Event gemacht haben, welches wir so vermissen und in das wir uns tatsächlich verliebt haben.

Beginnend mit der tollen Organisation, wo man sich wirklich von vorne bis hinten Gedanken zum Programm gemacht hat, über das tolle Event an dem jeder der Mitarbeiter angepackt und uns unterstützt hat bis hin zum Abschluss des letztes Abends, an dem wir gemäß dem Motto: „Alle waren Sieger, auch wenn einer nur Gewinnen kann“ noch den ein oder anderen Gin vernichtet haben.

Danke, das wir ein Teil dieses unglaublich tollen Events sein durften! Und jetzt zum Abschluss das Rezept zu unserem letzten Gang. Viel Spaß!

Das Rezept zu: Teriyaki Beef mit gegrilltem Salat

Teriyaki Beef mit gegrilltem Salat angerichtet
Teriyaki Beef mit gegrilltem Salat
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Teriyaki Beef mit gegrilltem Salat
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung Kochzeit Wartezeit
6Portionen 30Minuten 20Minuten 3Stunden
Portionen Vorbereitung
6Portionen 30Minuten
Kochzeit Wartezeit
20Minuten 3Stunden
Zutaten
Portionen: Portionen Einheiten:
Zutaten
Portionen: Portionen Einheiten:
Anleitungen
Fleisch
  1. Roastbeef Parieren und in Halbe Stränge schneiden. Teriyakisauce und Orangensaft verrühren und das Roastbeef mindestens 2 Stunden darin einlegen Später kommen die Stränge auf die Churrasco Spieße und werden bis zum gewünschten Garpunkt indirekt über der Hitze gegrillt.
Salat
  1. Romanasalat Herzen längs aufschneiden, waschen, trocknen, mit Olivenöl beträufeln und mit ordentlich Rub bestreuen. Die Kirschtomaten waschen und vierteln. Die Orangen schälen und filetieren. Pinienkerne in einer Pfanne oder Griddle-Plate rösten. Den Salat kurz auf voller Hitze indirekt anknuspern, runter nehmen und in Daumenbreite Streifen runterschneiden. Mit den restlichen Zutaten vermengen und abschmecken.
Garnitur
  1. Nachdem das Roastbeef auf dem Punkt ist kurz ruhen lassen, mit Teriyaki-Sauce einreiben und in geröstetem Sesam welzen. Hauchdünn aufschneiden und anrichten. Granatapfelkerne und Parmesan wild über den Salat streuen. Der zerstoßenen Whiskeypfeffer mit dem Rauchsalz vorsichtig und dezent über die Roastbeef Tranchen streuen. Guten Appetit!
Alle mit einem gekennzeichneten Links sind Amazon-Affiliate-Links. Es handelt sich hierbei um eine persönliche Empfehlung. Nähere Hinweise zum Affiliate-Programm sind im Impresssum zu finden.
Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar

Ich stimme zu.