Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Cras sollicitudin, tellus vitae condimentum egestas, libero dolor auctor tellus, eu consectetur neque.

Und jetzt mit ENTER deine Suche starten
 
Wurster Hot Dog Adventskalender

Fruity Christmas Dog

Onkel-Kethe.de / Alle Rezepte  / Fruity Christmas Dog
Christmas Hot Dog Titelbild

Fruity Christmas Dog

Er ist fluffig, süß, fruchtig und leicht rauchig & salzig – unser Fruity Christmas Dog. Wir sind ganz froh, dass sich niemand anderes an das Thema mit dem süßen Hot Dog getraut hat, weshalb wir euch nun mit unserer Kreation überraschen können. Was es mit diesem Thema auf sich hat, erfahrt Ihr in diesem Beitrag.

Christmas Hot Dog Details

Direkt zum Rezept

Die Ideenschmiede gernekochen & Onkel Kethe

Wie Benny in seinem Beitrag schon so schön beschrieben haben, entstand die Aktion aus einem Gespräch heraus. Wir haben uns überlegt, eine gemeinsame Aktion ins Leben zu rufen, in der es wort wörtlich „um die Wurst“ gehen soll. Recht schnell waren wir uns einig, dass hier dasselbe Phänomen wie beim Craftbeer herrscht. Eine Wurst ist nichts besonderes, ebenso wie ein Bier, könnte man jetzt sagen – Fehlanzeige! Ein Bier ist schon lange nicht mehr einfach nur ein Bier genau so wenig wie eine Wurst nicht einfach nur eine Wurst ist!

Neben Füllungen wie Gummibärchen, diversen Kräutern oder auch Nutella haben wir bereits bei Der Ludwig zur Steaksprechstunde bewiesen, was (fast) alles mit einer Wurst möglich ist. Und genau um dieses „Lebensmittel“ gebührend zu würdigen, haben wir uns zu dieser gemeinsamen Aktion entschlossen.

Die „Schnapsidee“ wird konkreter

Nachdem wir unser Konzept hatten und Benny sich an Severin gewandt hat war direkt klar: Das wird eine tolle Aktion. 24 Blogger an 24 Tagen vor Weihnachten, in Form eines Adventskalenders, bringen täglich im Wechsel eigene Hot Dog Kreationen. Dabei gibt es nur eine einzige Regel, die zugleich auch zum leitenden Hashtag wurde: #WurstImTeig.

Was für eine Wurst es ist und ob es überhaupt Fleisch sein muss, bleibt jedem selbst überlassen. Die einzige Voraussetzung ist also: eine „Wurst“ im Teig anzurichten und dabei Kreativ zu sein. Der tolle Nebeneffekt für die Teilnehmenden Blogger: Es gibt einen Severin Wurster zu gewinnen!

Nachdem alle Beiträge und Beitragsbilder bei gernekochen und uns eingegangen sind, startet das Voting über ein Fotoalbum mit allen Teilnehmern. Im Anschluss seid ihr alle gefragt! Welcher Hot Dog gefällt euch am besten? Welchen Beitrag findet ihr passend dazu super oder welches Rezept hat euch so sehr gefesselt, dass ihr es am liebsten direkt nach machen wollt?

Doch bevor wir euch nun an die Hot Dogs der anderen Teilnehmer „los lassen“, möchten wir euch unser Prachtexemplar gerne präsentieren.

Das Rezept zu: Fruity Christmas Dog

Christmas Hot Dog Titelbild
Fruity Christmas Dog
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Fruity Christmas Dog
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung Kochzeit
4Portionen 60Minuten 60Minuten
Portionen Vorbereitung
4Portionen 60Minuten
Kochzeit
60Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen Einheiten:
Zutaten
Portionen: Portionen Einheiten:
Anleitungen
Die "Wurst"
  1. Für die Wurst schnitzen wir aus einer Banane das Würstchen. Wichtig ist, die Krümmung der Banane raus zu nehmen. Den Bacon um die "Bananen Wurst" wickeln, diese knackig braun anbraten und anschließend ein Karamell ansetzen, wo wir die "Wurst" dann a la Candy Bacon durchziehen.
Das Brötchen
  1. Die Zubereitung ist wie bei jedem Hefeteig gleich. Die Milch lauwarm mit der Hefe und dem Zucker vermengen. Die restlichen Zutaten hinzugeben und in einer Küchenmaschine zu einem ordentlichen Teig verkneten. 60 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen, in Portionierte Formen (längliche Hot Dog Brötchen) bringen und nochmal 30 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen und die Milchbrötchen für 10-15 Minuten backen.
Der "Ketchup"
  1. Ein Karamell ansetzen und mit dem Glühwein ablöschen. Die frischen Cranberries hinzugeben und einkochen. Sobald die Sauce anfängt einzudicken, kommt diese in einen Mixer und wird ordentlich zerkleinert. Um daraus dann den Ketchup zu machen, gibt man die Schokolade hinzu, die nicht nur dem Geschmack sondern auch der Bindung dient.
Das Crumble
  1. Apfel und Birne schälen und in feine Würfel schneiden. In einer Pfanne zusammen mit den Haselnüssen kross anbraten und mit dem Zucker karamellisieren
  2. Um das Brötchen von innen auch kross zu bekommen empfiehlt sich ein Doggie Roast. Das Milchbrötchen kurz antoasten, Wurst hineinlegen, Die Cranberry Glühwein Schokoladensauce dazu geben und mit dem Crumble finishen - Voila!
Die Teilnehmer der Wurster Hot Dog Adventskalender Aktion

01 – Hot Dog mit karamellisiertem Sauerkrat von gernekochen.de
02 – Advents Hot Dog von Kinder kommt essen
03 – Hot Dog New York Style von Mr. Nicefood
04 – Mexican Hot Dog von Koch Blog
05 – Italian Style Hot Dog von Recipes & More
06 – Wilder Hot Dog für den Nikolaus von Schlemmerkatze
07 – Heisser Hund verliebt im Kürbis von Pottgewächs
08 – Rustikaler Hot Dog von DonCarusoBBQ
09 – Der Wilde Weihnachts Hot-Dog von Waldstadt BBQ
10 – Perro Caliente von Die Jungs kochen und backen
11 – Der feine Hot Dog des Don Fonsi von Amor & Kartoffelsack
12 – Fingerfood Hot Dogs von How to BBQ
13 – Hot Dog mit Papaya-Avocado-Salsa von Bacon Bakery
14 – Heißer Hund im Westfalenstyle von Pott.lecker
15 – Iron Dog von Westwood BBQ
16 – Hot Dog mit Rotkohl und Schalotten-Chutney von Hatt erzählt
17 – Wild Hot Dog mit Wildbockwurst von happyplate
18 – Hot Dog Sauerbraten Style von Flammenspiel BBQ
19 – Bolognese Hot Dog von Lecker muss es sein
20 – Hot Dog „Mexico“ von Dila vs. Kitchen
21 – New York Style Hot Dog von soulsister meets friends
22 – Wild Mushroom Hot Dog von Redmountain BBQ
23 – Thai Dog von LECKER&Co
24 – Unser Fruity Christmas Dog

Alle mit einem gekennzeichneten Links sind Amazon-Affiliate-Links. Es handelt sich hierbei um eine persönliche Empfehlung. Nähere Hinweise zum Affiliate-Programm sind im Impresssum zu finden.
1Kommentar

Schreibe ein Kommentar

Ich stimme zu.