Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Cras sollicitudin, tellus vitae condimentum egestas, libero dolor auctor tellus, eu consectetur neque.

Und jetzt mit ENTER deine Suche starten
 
Mein erstes Rezept in einem Hochglanz-Magazin!

Onkel Kethes Senfrostbraten in der MEAT IN

Onkel-Kethe.de / Allgemein  / Ankündigungen  / Onkel Kethes Senfrostbraten in der MEAT IN
Senfrostbraten Meat In

Onkel Kethes Senfrostbraten in der MEAT IN

Onkel Kethes Senfrostbraten auf Seite 133 – die Zahl, die ich mir schneller eingebrannt habe als gedacht. Mein erstes Rezept hat den Weg in ein Hochglanz-Magazin geschafft. Völlig überraschend und hoch erfreut habe ich diese Aufgabe selbstverständlich direkt angenommen, als die Frage dazu im Raume stand.

Senfrostbraten Meat In

Zum Rezept

Senfrostbraten als lokales Rezept für die Düsseldorfer MEAT IN Ausgabe

Christian Linssen, Herausgeber und Chef-Redakteur der MEAT IN, hat im Zuge eines Meatup’s in Köln angefragt, wer Interesse daran hätte die Düsseldorfer Ausgabe noch mit einem Lokalen Rezept zu vervollständigen. Zu meiner Zeit als Koch in Düsseldorf durfte ich den Senfrostbraten jahrelang auf und ab zubereiten, was natürlich die beste Voraussetzung sein sollte. Nach kurzer Absprache bekam ich schließlich das gute Stück Rind, welches Peter Toholt (Ambassador for Scottish Food & Drink bei Quality Meat Scotland) höchst persönlich mitgebracht hatte.

Neu interpretiert – Senfrostbraten

Das Gericht ist ein echter Klassiker der Düsseldorfer Küche und wird in den meisten Restaurants auf dieselbe Art mit denselben Beilagen angerichtet und serviert. Um dem Gericht meine eigene Note zu verleihen, habe ich schlichtweg die Speckbohnen etwas abgewandelt. Anstatt Speck um die Bohnen gab es Speck über die Bohnen in Form einer warmen Bacon Jam. Geschmacklich absolut kompatibel und wahnsinnig lecker.

MEAT IN Düsseldorf Senfrostbraten

Die Ausgabe mit Senfrostbraten in der Hand

Eine weitere Überraschung war der spontane besuch von Christian, der direkt aus der Druckerei zu erst bei tobias.grillt und im Anschluss bei mir vorbei geschaut hat. Jedoch war der Besuch nicht ohne Grund. Christian hatte bereits mehrere Pakete druckfrischer Ausgaben seiner aktuellen Düsseldorfer Ausgabe im Kofferraum und brachte mir davon welche vorbei – Exklusiv vor Veröffentlichung.

Was kommt nach dem Senfrostbraten?

Um ehrlich zu sein bin ich nach wie vor sowohl wahnsinnig stolz als auch froh und glücklich darüber, dass ich mit einem Rezept in einem Magazin stehen darf. Aktuell passiert einiges in Sachen „Blogging“. Die Besucherzahlen steigen seit dem Relaunch wahnsinnig in die Höhe und es wird in Zukunft noch einiges neues sowohl für euch, die Leser als auch für mich, als Blogger, auf uns alle zukommen.

Das Rezept zum Senfrostbraten:
Düsseldorfer Senfrostbraten
Düsseldorfer Senfrostbraten
Stimmen: 7
Bewertung: 3.57
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Neuinterpretation des Düsseldorfer Senfrostbraten. Einfach super lecker!
Düsseldorfer Senfrostbraten
Stimmen: 7
Bewertung: 3.57
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
Neuinterpretation des Düsseldorfer Senfrostbraten. Einfach super lecker!
Portionen Vorbereitung Kochzeit Wartezeit
4Personen 30Minuten 1Stunde 5Minuten
Portionen Vorbereitung
4Personen 30Minuten
Kochzeit Wartezeit
1Stunde 5Minuten
Zutaten
Portionen: Personen Einheiten:
Zutaten
Portionen: Personen Einheiten:
Anleitungen
  1. Für die Zubereitung des Senfrostbratens beginnen wir mit dem Parieren des Roastbeefs. Den Fettdeckel ab und das Fleisch von unnötigem Fett befreien. Mit etwas Olivenöl einmassiert und mit Salz bestreut kommt das gute Stück nun direkt auf die Flamme. Ob direkt auf einem Grill oder scharf in der Pfanne angebraten bleibt jedem selbst überlassen. Ein Kernthermometer in das Fleisch gesteckt und bei 120 Grad in den vorgeheizten Backofen oder auf die indirekte Grillzone bis die Kerntemperatur 50 Grad beträgt.
  2. Zubereitung der Senfkruste: Die Röstzwiebeln in einen Gefrier- oder Vakuumierbeutel geben und ordentlich klein stoßen. Diese dann mit den restlichen Zutaten solange zu einem Teig kneten, bis sich alle Komponenten ordentlich vermengt haben. Die Kruste nun flach in Form des Fleisches ausrollen und beiseite legen.
  3. Ist die Kerntemperatur von 50 Grad erreicht, holen wir den Braten aus dem Ofen und legen unsere Kruste darauf. Den Backofen stellen wir nun auf Grillfunktion und 180 Grad um. In ca. 5 - 10 Minuten hat die Kruste eine schöne Farbe angenommen und die gewünschte Kerntemperatur von 54 Grad sollte erreicht sein.
  4. Während dieser Zeitspanne können wir die Bacon Jam erwärmen, die blanchierten Bohnen in etwas Butter erhitzen & die Bratkartoffeln zubereiten.
  5. Den Senfrostbraten lassen wir noch ungefähr 5 Minuten Ruhen, bevor wir Ihn in Scheiben schneiden und zum Anrichten auf dem Teller Positionieren. Und jetzt heißt es: Schlemmen und Genießen! Guten Appetit.
Rezept Hinweise

Ganz wichtig: Die Bratkartoffeln müssen erst ordentlich Farbe bekommen, bevor die Zwiebeln hinzugegeben werden. Kurz vor dem Anrichten die frisch gehackte Petersilie untermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Alle mit einem gekennzeichneten Links sind Amazon-Affiliate-Links. Es handelt sich hierbei um eine persönliche Empfehlung. Nähere Hinweise zum Affiliate-Programm sind im Impresssum zu finden.
Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar

Ich stimme zu.